Mario Krüger MdL

Sprecher für Kommunalpolitik,
Beteiligungen und Haushaltskontrolle

Plus Minus Normal Invert

Vermischtes

Die WR-Redakteure Gregor Beushausen und Peter Ring sprachen mit Mario Krüger. Gesprächsthemen waren u.a. das städtische Haushaltsloch, grüne Haushaltsvorschläge, die Mehrkosten des U-Turms und mögliche Bündnisse im Dortmunder Rat.
mehr erfahren...
In Westerfilde wird exemplarisch deutlich, welche Probleme für Mieterinnen und Mieter auf dem Wohnungsmarkt zunehmen: Verkäufe großer Wohnungsbestände an „Heuschrecken" haben im Stadtbezirk Spuren hinterlassen. Massive Leerstände, eine völlig unzureichende Gebäudeunterhaltung, der Versuch einer Privatisierung einzelner Gebäudeeinheiten durch unlautere Methoden zu Lasten der derzeitigen Mieterinnen sind die Folge. Rund 1.400 Wohnungen sind in Westerfilde hiervon betroffen.
mehr erfahren...
CDU-Kandidat Pohlmanns Aussagen zum mittelmäßigen Angebot der "freien Szene" - "ein Konglomerat ähnlich struktierter Angebote"- sind ein Schlag ins Gesicht derjenigen, die sich für abwechlungsreiches alternatives Kulturangebot in Dortmund einsetzen.
mehr erfahren...
Rund 112 herunter gewirtschaftete Wohnungen der Pleite-Firma Janssen & Helbig will die städtische Wohnungstochter DoGeWo wieder zurück kaufen. Gut so, meinen die GRÜNEN
mehr erfahren...
Dortmund hat in letzten Monaten bundesweit Negativ-Schlagzeilen gemacht. Statt für eine transparente Haushaltspolitik zu sorgen, wurden die DortmunderInnen über die tatsächlichen städtischen Finanzlage desinformiert. Für das nächste Jahr wollen wir uns auf die drängendsten Probleme: Energiesanierung, Klimaschutz, Kinderbetreuung, soziale Gerechtigkeit, Arbeitsplätze und Wirtschaftsförderung zu konzentrieren.
mehr erfahren...
Völlig offen ist, ob der derzeitige Rat am 15.01.2010 noch im Amt ist. Angesichts vielfältiger Baustellen wie z.B. der U-turm, der Solar-Dächerpool, die Entwicklung des Dortmunder Flughafens und das Un-Sozialticket halten Die GRÜNEN im Rat der Stadt eine Ratssondersitzung für dringend erforderlich.
mehr erfahren...
Es ist eine Sache von SPD und CDU, den Interimskämmer für seine Arbeit zu loben. Es ist eine andere Sache, mit der öffentlichen "Nominierung" von Jörg Stüdemann zum Kämmerer die gleichzeitig laufende öffentliche Ausschreibung der Kämmererstelle ad absurdum zu führen. Ernst zu nehmende BewerberInnen werden unter diesen Voraussetzungen ihren Hut nicht in den Ring werfen.
mehr erfahren...
Nach dem Urteil des OVG Münster und dem vorläufigen Scheitern der Pläne für die Untertunnelung der B1 fordern die GRÜNEN im Rat die schnelle Prüfung anderer Maßnahmen, um die Belastungen der AnwohnerInnen durch Lärm und Schadstoffe unabhängig von einem Tunnelbau zu reduzieren.  Wir haben...
mehr erfahren...
Die GRÜNEN im Rat sind überrascht über die neuen Erkenntnisse von Stadtwerke-Chef Guntram Pehlke zur Befüllung des Phoenix-Sees mit Trinkwasser.Schneller, sauberer und kostengünstiger soll nach Aussage von Herrn Pehlke die Erstbefüllung des Phoenix-Sees mit Trinkwasser sein. Unabhängig...
mehr erfahren...
Schwere Vorwürfe gegen die Verwaltung erheben die GRÜNEN im Rat hinsichtlich der momentanen Situation an der Ravensberger Straße. Bereits seit vier Wochen müssen die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle KOBER nach dem Abriss des alten Containers in einem Wohnmobil arbeiten - mit zum Teil...
mehr erfahren...
1  2  3  4  5